Spam wird optisch salonfähig

Es gibt mittlerweile gefakte E-Mails die nicht einmal mehr Profis sofort enttarnen können.

In unserer neuen Blog-Rubrik: Ein genauer Blick lohnt sich! werden wir ab jetzt immer wieder Screenshots von Fake-E-Mails veröffentlichen. Wir markieren die Elemente, anhand wir diese enttarnen. So lernen sie ganz einfach, woran Sie erkennen können, dass es sich um eine gefährliche E-Mail handelt. Schauen Sie einfach regelmäßig in unseren Blog.

Microsoft FakePfad des Links

Wenn Sie mit dem Cursor über einen Link fahren OHNE zu klicken, wird Ihnen die URL angezeigt, wohin ein Klick sie führen würde.

Kontrollieren Sie den Beginn dieses Links. Ist die Domain korrekt? In diesem Fall müsste dort stehen: www.microsoft.com/…..
Die weitere völlig wirre Zeichenfolge sollte ebenfalls einen inneren Alarm auslösen.

Apple FakeE-Mailadresse checken

Kontrollieren Sie die Absenderadresse. Endlos lange und ebenfalls wirre Zeichenfolgen sind absolut unseriös. Immer!

Die Regel die immer gilt: Lieber nicht klicken.

Ihr Adaptron IT-Grundschutz Team

Bild von Pexels auf Pixabay